Ur-Krostitzer und Flying Music Circus heben ab

Ur-Krostitzer wird Hauptsponsor des sächsischen Musikprojekts „Flying Music Circus“ / Nach Bandworkshops folgen im Januar 2013 die Live-Tournee sowie ein streng limitierter Band-Sampler auf Vinyl.

 

Die Krostitzer Brauerei engagiert sich ab sofort als Hauptsponsor für das neue, sachsenweite Musikprojekt „Flying Music Circus“. Das Unternehmen unterstützt bei der Finanzierung sowohl der Marketingmaßnahmen als auch der organisatorischen Abläufe. Außerdem unterstützt es bei der Marketingarbeit durch aufmerksamkeitsstarke Platzierungen des Projekts auf Website und Facebookseite des Unternehmens.  

 „Das langfristig angelegte Konzept des Flying Music Circus hat uns überzeugt“, erklärt Jörg Staritz, Brand Manager von Ur-Krostitzer. „Denn Flying Music Circus ist kein weiterer klassischer Bandwettbewerb, dessen Wirkung selbst für Gewinnerbands meist schnell wieder verpufft. Statt dessen geht der FMC die Unterstützung von Acts in Sachsen deutlich nachhaltiger, umfassender und grundsätzlicher an. Das halten wir für den richtigen Weg.“

 Live-Tournee im Januar 2013

 Der Flying Music Circus will die musikwirtschaftlichen Strukturen in Sachsen stärken. Bis April 2012 konnten sich Künstler aus den Partnerstädten Leipzig, Chemnitz und Dresden für das Projekt anmelden. Alle Acts erhielten im Gegenzug in den drei Städten Basis-Seminare mit Musikexperten zu wichtigen Themen aus der Musikwirtschaft. Außerdem bekommen ausgewählte Acts die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Livetournee Ende Januar 2013 sowie einem flankierenden Promo-Sampler auf Vinyl einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Ziel ist es, das Projekt auch in 2013 sowie den kommenden Jahren fortzuführen und auszubauen. 

 Crowdfunding-Aktion für Vinyl-Sampler mit sächsischen Bands

 Der Flying Music Circus wird ausgewählte sächsische Bands auf einen Vinyl-Sampler bringen und erhofft sich davon einen zusätzlichen Promotioneffekt für die Künstler. Eine eine Crowdfunding-Aktion zur Teilfinanzierung des Samplers wird derzeit auf der Plattform http://www.visionbakery.com durchgeführt. 

 Namhafte Unterstützer und bundesweite Förderer

 Unterstützt wird der Flying Music Circus unter anderem von Schirmherr Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen), Uwe Passora (Polarkreis 18), Die Art, der Blues Agency Leipzig, sowie den Städten Leipzig, Chemnitz und Dresden, dem Land Sachsen und der Initiative Musik des Bundes. Initiatoren des Projekts sind die Leipziger Musikinitiative popoolär!, der Scheune e.V. Dresden und das Bandbüro Chemnitz. 

 

Kontakt: 

Flying Music Circus

Lutz Leukhardt (Presse & Medien) 

 

presse@flying-music-circus.de

0177 / 589 1775 

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

Erhöhte Taktzahl

 


 Liebe Freunde und Bands der Leipziger Musikszene, 

Zeit für einen neuen Newsletter. Ich machs kurz: 

1. Großer Preis Bewerbungsschluss am 30. Juni: 
Leipzigs wichtigster Bandwettbewerb schließt in wenigen Tagen seine Bewerbungspforten. Auf die 8 Finalisten warten sinnvolle Preise, ein Gig im Werk 2 und eine faire Gage. Also: hier bewerben. Und wer noch unentschlossen ist: den Analogsoul-Blog lesen

2. Flying Music Circus
Die Vorauswahl der Bands ist nahezu abgeschlossen, dann werden sie der Jury vorgestellt (unter anderem Uwe Pasora von Polarkreis 18). Ab September geht es dann auf 4 Tourneen durch Leipzig, Dresden und Chemnitz. 

3. popoolär! bekommt Kulturpaten
Die Blues Agency mit Dominik Brähler wird Kulturpate von popoolär! und uns zukünftig im Bereich Sponsorensuche und Pressearbeit tatkräftig unterstützen. Damit zeigt die Blues Agency auch fernab des HonkyTonk-Festivals sein Engagement für Leipzigs Musikszene. Danke dafür!

4. Hippie Yeah-Festival
Die Bandcommunity zieht wieder ihr Hippie Yeah-Festival durch mit Mugge und guter Laune. Datum: 14. Juli 2012

5. popoolär! bei der Global Space Odyssey
Auch dieses Jahr gibts wieder eine popoolär!-Bühne auf der GSO. Dieses Mal mit einem dicken und guuut bekannten Act. Mehr wird noch nicht verraten. Derb, laut, kostenlos, der Rasen wird voll am 21. Juli

6. popoolär! beim KAOS Kultursommer 
Im Juli gibts eine popoolär-Bühne beim KAOS-Kultursommer mit …. richtig, Musik, lalala. Bald mehr dazu. 

7. Composers Open in Leipzig
Eine schöne Sache: Am 12. Juli organisiert Eike Hamann von der Johann-Sebastian-Musikschule wieder die Composers Open. Dabei können Musikschüler auf der Bühne ihre Eigenkompositionen vorstellen, und es werden “erfahrenere” Musiker aus Leipzigs Szene eingeladen, etwas über ihre Kompositionsarbeit zu erzählen. Mitunter stellen Arpen & the Volunteers und Dante’s Dream 2-3 ihrer Songs vor. Offen für alle, 18-20 Uhr in der J.S.Bach-Musikschule.  

8. popoolär!-Stammtisch
Am 3. Juli treffen wir uns im Wamslers Garten (wenn das Wetter hält) zum nächsten popoolär!-Stammtisch. Näher an der Quelle zum popoolär!-Netzwerken für Leipziger Bands kann man nicht sitzen. Freuen uns über alle, die kommen, zuhören oder mitreden wollen. 

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

Bewerbung für das Treffen “Junge Musik-Szene” in Berlin

Zum 29. Mal findet in Berlin vom 08. bis 12. November das Treffen Junge Musik-Szene statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Rahmen des 29. bundesweiten Wettbewerbs Treffen Junge Musik-Szene ermittelt. Dieser Bundeswettbewerb wird alljährlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Förderung junger Talente finanziert und von den Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, Geschäftsbereich Berliner Festspiele, organisiert und durchgeführt. Im Kuratorium des Wettbewerbs wirken Vertreter der Kultusbehörden verschiedener Bundesländer, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ), des Verbands Deutscher Schulmusiker e. V., der Pop-Akademie Baden-Württemberg GmbH und des Verbands deutscher Musikschulen e. V. zusammen. Die Preisträger-Auswahl trifft eine unabhängige Experten-Jury.

 

Zur Teilnahme am Bundeswettbewerb sind Kinder und Jugendliche aller Schularten und Ausbildungswege im Alter von 10 bis 21 Jahren eingeladen. Der Wettbewerb ist offen für Bands und Einzelinterpretinnen und –interpreten.

 

Die Bewerbungsunterlagen sind abrufbar unter:

http://www.treffen-junge-musik-szene.de

 

Der ausgefüllte Bewerbungsbogen ist zusammen mit einer Demo-CD mit maximal drei Musikbeiträgen und den Texten der Stücke bis zum 31.07.2012 einzureichen. Preis des Wettbewerbs ist die Teilnahme am Treffen mit öffentlichem Konzert aller Preisträgerinnen und Preisträger, an Experten-Workshops und am umfangreichen Rahmenprogramm.

 

Im Rahmenprogramm des Treffens junger Autoren bieten wir außerdem einen Praxistag für Pädgogen/-innen an. Weitere Informationen dazu sind ab September ebenfalls auf unserer Homepage unter dem Menü-Punkt FORUM zu finden.

 

 

Berliner Festspiele

Treffen Junge Musik-Szene

Schaperstraße 24

10719 Berlin

Tel. 030 – 254 89 131

Fax 030 – 254 89 132

bundeswettbewerbe@berlinerfestspiele.de

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

Mit popoolär! auf der Leipziger Notenspur spielen.

Liebe Leipziger Bands, 

 
das Leipziger Musikerbe soll auf die UNESCO-Liste – so wollen es zumindest die Entscheidungsträger dieser Stadt. Dreh- und Angelpunkt dabei ist die sogenannte Notenspur, die am 12. Mai 2012 mit einer öffentlichen Veranstaltung in der gesamten Innenstadt eingeweiht wird.
 
Damit auch die Popularmusik Leipzigs dabei wahrgenommen wird, hatten wir den Notenspur-Machern geschrieben und unsere Mitwirkung vorgeschlagen. Schwups kam jetzt die Einladung, während des Festes am 12. Mai 2012 von 15 bis 18 Uhr die Fläche zwischen dem Steigenberger Hotel und dem Zuckerhut zu bespielen. Jetzt natürlich die Frage: Wer hat Bock darauf, als Solo-Act oder Band an dem Tag mit uns ein Zeichen zu setzen, dass die Musik, die heute in Leipzig gemacht wird, ebenfalls so viel Aufmerksamkeit  verdient wie die von Johann, Richard, Clara und Robert? 
 
Wenn ihr Interesse habt, dann schreibt bitte bis Ostersonntag an bands@popoolaer.de. Wir bemühen uns bis dahin intensiv um Medienpartner (wahrscheinlich L-IZ) und einen Getränkesponsor, damit eure Mühen nicht umsonst sind. Außerdem versuchen wir, sobald die Acts feststehen, über Crowdfunding etwas Geld zu sammeln, um euch für eure Mühen zu entschädigen (Gegenleistung müssten wir dann kurzfristig mit den teilnehmenden Acts verhandeln: z. B. signierte CDs, Foto mit Act…).
 
Das Angebot im Überblick:
 
Wann: 12. Mai 2012, 15 bis 18 Uhr (max. 3 Acts)
 
Wo: Innenstadt, zwischen Hotel Steigenberger und Zuckerhut-Café
 
Geld: Auslagen für den Equipment-Transport ja, Gage im eigentlichen Sinne nein, evt. Einnahmen dank einer Crowdfunding-Aktion, evt. Einnahmen durch Zuschauende (wir sammeln gern für euch per Hut)
 
Bühne: Zeltpavillon als Schutz vor Feuchtigkeit (bei richtigem Regen findet die Aktion nicht statt)
 
Sound: im Prinzip Akustik (wie als würdet ihr spontan auf der Sachsenbrücke spielen)
 
Melden: bis Ostersonntag (8. April 2012) – ggf. zunächst mit Vorbehalt eines Teils der Bandmitglieder
 
 
Fragen? Dann schreibt bitte fix!

Grüße senden Euch 

Lutz und der Kreatives Leipzig e.V.

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

Der Flying Music Circus ist eröffnet! Ab jetzt anmelden! Anmeldeschluss April 2012

Am 22.02.2012 ist Startschuss für das erste sachsenweite Musikprojekt „Flying Music Circus“. Das Projekt ist Ergebnis einer Netzwerkarbeit zwischen Musikinitiativen in Leipzig, Chemnitz und Dresden und unterstützt sächsische Künstler in den drei wichtigsten Bereichen: öffentliche Wahrnehmung, Gigs in anderen Städten sowie Grundwissen zur Musikwirtschaft.

Die musikalische Substanz in der Popmusik Sachsens ist immens. Was den Akteuren jedoch fehlt, sind gewachsene Strukturen, wie sie sich in anderen Bundesländern bereits etabliert haben. Es fehlt an Dienstleistern für Booking und Management, an Institutionen die die Szene gezielt und fachmännisch fördern und an Basiswissen wie man sich auf dem Musikmarkt bewegt. Letztendlich: Es fehlt die Musikindustrie.

Erstes sachsenweites Musikprojekt zwischen Leipzig, Dresden und Chemnitz

Frei nach dem Motto „Jammern hilft nicht“ haben sich die Musikinitiative popoolär! des Kreativen Leipzig eV, das Bandbüro Chemnitz sowie der Scheune eV Dresden zusammengeschlossen, um das gemeinsame Projekt “Flying Music Circus” aus der Taufe zu heben. Der „Flying Music Circus“ möchte mit Projektstart Spitzenförderung für die Subkultur leisten und deren Struktur langfristig weiterentwickeln. Das funktioniert wie folgt:

Einfache Anmeldung, starke Vorteile

Ein Künstler meldet sein Profil auf http://www.flying-music-circus.de an und entrichtet eine Anmeldegebühr von 25 Euro. Damit sichert er sich auf jeden Fall in den Städten Leipzig, Chemnitz oder Dresden einen Weiterbildungs-Workshop zu wichtigen Themen des Musikmarktes, die von Branchenprofis durchgeführt werden. Außerdem wählt eine Jury aus sächsischen Musik- und Produzentengrößen in vier Genres die besten Bands aus. Die 8 Besten pro Genre kommen auf einen Vinyl-Sampler, die 3 Besten werden auf Tour nach Dresden, Chemnitz und Leipzig geschickt – inkl. Tourbus, Gagen und Übernachtung.

Unterstützung durch Schirmherr Sebastian Krumbiegel, Kommunen und Bund

Unterstützt wird der „Flying Music Circus“ von Schirmherr Sebastian Krumbiegel sowie durch den finanziellen Support der Initiative Musik (Berlin), des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, des Amts für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig sowie die Städte Dresden und Chemnitz.

Pressekontakt: 

Flying Music Circus

Lutz Leukhardt

presse@flying-music-circus.de

0177 / 589 1775

Kontakt zu den Partnern in den Städten:

Leipzig:

Kreatives Leipzig eV

Frank Trepte

leipzig@flying-music-circus.de

Dresden: 

Scheune Akademie eV

Magnus Hecht und Sebastian Schwerk

dresden@flying-music-circus.de

Chemnitz:

Bandbüro Chemnitz eV

Sören Gruner

chemnitz@flying-music-circus.de

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

popoolär! schickt Euch auf Europatournee (und mehr)

Jetzt bewerben für die popoolär!-Europatournee

Im Herbst schicken wir wieder 2 Leipziger Bands auf Tour. Die sicheren Stationen sind Den Haag (Pop Week 2012) und Gent (Belgien), vermutlich kommen Mannheim, Chemnitz und Dresden dazu, und dann basteln wir noch an einer weiteren Gigstation in Usti nad Labem (Tschechien). Wir haben aus dem letzten Jahr gelernt und wollen die Planung 2012 viel früher und umfangreicher angehen. Daher können sich Bands AB SOFORT BIS ZUM 28. FEBRUAR für die Europatournee bewerben. Anschließend wählen wir zwei Bands aus und haben mehr Zeit um mehrere Gigs zu planen. Wichtig zu wissen: die Chancen stehen ganz gut, dass die Initiative Musik die Bands mit einem spürbaren Förderbetrag unterstützt. Bandbus organisieren und Übernachtung vor obliegt aber weitgehend den Bands. Wir machen die Türen auf und organisieren die Gigs, wie Ihr hinkommt und wo Ihr schlaft ist dann Eure Verantwortung.  

Alle Bewerbungen (2 Songs, Bandbio, Bild) gehen bitte an: bands@popoolaer.de

popoolär!-Bühne beim Honky Tonk

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Honky Tonk-Festival. Am 24. März wird eine popoolär!-Bühne im Cafe Waldi die Besucher . Da beim Festival insgesamt inzwischen stark auf Leipziger Bands vertreten sind, machen wir im Waldi die Sparte Songwriter. Mit dabei: Flo Kern Expression, Nadine Maria Schmidt und Damario. Danke an Dominik vom Honky Tonk. 

Vormerken: Flying Music Circus beginnt Ende Februar

Ende Februar beginnt mit “Flying Music Circus” das gemeinse Musikprojekt von Scheune eV (Dresden), Bandbüro Chemnitz und popoolär! / Kreatives Leipzig eV. Acts bewerben sich beim Projekt, erhalten Weiterbildungsseminare, die besten 8 kommen auf einen von 4 Samplern, die besten 3 werden im Herbst in die 3 sächsischen Städten auf Tour “im Kreis” geschickt. Schirmherr ist Sebastian Krumbiegel von den Prinzen. Dazu gibts aber rechtzeitig nochmals einen separaten Newsletter.  

Swimmingpool mit bonsaii und Grünfeuer am 7. Februar
Am Dienstag spielen in der Schaubühne Lindenfels beim “Swimmingpool” bonsaii und Grünfeuer aus. Das sorgt für Füße- und Zehenwackeln – hält warm in der kalten Jahreszeit. Start 20 Uhr.

Neuer popoolär!-Sampler

Und zu guter Letzt: Endlich, endlich wieder ein neuer Sampler draußen. Weltmusik, Pop, Ensemblemusik, Instrumentalrock – alles dabei. Viel Spaß beim Hören. Hier könnt Ihr den Sampler herunterladen. 

Leitet diese Mail bitte an all jene weiter, die sich dafür interessieren könnten oder veröffentlicht ihren Inhalt. Gerade der Bewerbungsschluss für die popoolär!-Europa-Geschichte ist ein wichtiger Termin Ende Februar – und anschließend gehts gleich weiter mit Flying Music Circus.

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment

popoolär! im Jahr 2012

Liebe Freunde der angewandten Leipziger Musik,

das Jahr neigt sich dem Ende, und wir schmieden bereits Pläne für 2012. Folgendes wird im kommenden Jahr für Leipziger Acts mindestens passieren:
 12. Mai 2012: popoolär! auf der Leipziger Notenspur

Zur Eröffnung der Leipziger Notenspur im Mai wird es eine “popoolär! Unplugged”-Bühne mit Leipziger Bands geben.

21. Juli 2012: Global Space Odyssey – Aftershow

Dieses Jahr durfte popoolär! erstmals bei der GSO aufspielen, und die Kooperation wird 2012 fortgesetzt.

Oktober 2012 – popoolär! tourt durch Europa

Dieses Jahr lief die Kooperation mit der Haagse Music Week an. Diese Kooperation soll 2012 ausgeweitet werden. Geplant ist, 2 Leipziger Bands auf folgende Stationen zu schicken: Popwoche Den Haag (NL), Gent (BE), Mannheim (DE), Wroclaw (PL) und Ustí nad Labem (CZ).
Februar 2012 – Dezember 2012: Flying Music Circus

Unser großes sachsenweites Projekt gemeinsam mit dem Kreativen Leipzig, Scheunde Akademie Dresden und Bandbüro Chemnitz startet offiziell im Februar 2012. Bands können sich dort bewerben, werden von einer Jury bewertet, die besten 3 Acts pro Genre werden “im Kreis” durch die Städte auf Tour geschickt, die besten 8 Acts pro Genre kommen auf einen Vinyl-Sampler. Außerdem erhalten angemeldete Bands Workshops und Seminare in den 3 Städten rund ums Thema Musik.

Angesichts dieser intensiven Vorbereitungen lassen wir einen neuen popoolär!-Sampler im Dezember einfach mal weg. Nächstes Jahr gehts dann auch mit dem Sampler und vielen, vielen Aktivitäten weiter.

In diesem Sinne ein geruhsame Jahreswende wünscht Euch

Lutz und das ganze Team von popoolär! und dem Kreativen Leipzig e.V.

Posted in Neuigkeiten | Leave a comment